Verein für Denkmalpflege e.V.

 


Veranstaltungen im 1. Halbjahr




Freitag, den 17.06.22

Kira Leona Urban

 Eine musikalische Zeitreise

Klassische Meisterwerke aus drei Jahrhunderten


Am Freitag, den 17.06.22 spielt Kira Leona Urban ab 19:00 Uhr musikalische Kostbarkeiten, ein Klavierkonzert mit Inhalten aus 3 Jahrhunderten.
Von Barock mit Joh.Seb.Bach über Klassik mit Haydn, Mozart und Beethoven und Romantik mit F.Mendelssohn und F.Chopin bis zu Impressionismus mit C.Debussy und M.Ravel und sogar Jazz mit der Rhapsody in Blue von George Gershwin geht das Programm.
Die Pianistin Kira Leona Urban aus Garbsen ist auch Dozentin der Universität Hildesheim und wird musiktheoretische Hintergründe der einzelnen Werke geben, ihre Hände werden live gefilmt und auf Leinwand groß wieder gegeben.
Besuchen Sie sie auf ihrer Website www.kira-leona.de und genießen Sie die sogenannten „Auszeiten“, Kurzvideos, während der Corona-Zeit entstanden, auf Ihrem Kanal bei YouTube.
Eintritt: 15 €;   Reservierung erforderlich unter

 info@denkmalpflege-weetzen.de oder Tel. 05109/2911





Kira Leona Urban





Bisherige Veranstaltungen

Dienstag, den  7.Juni 2022, um 19.00 Uhr

”Die Kahans aus Baku” –
eine außergewöhnliche Familiengeschichte
Mit der Historikerin und Autorin Prof. Verena Dohrn aus Hannover
Die Geschicke und Fährnisse der Familie Kahan lassen ein dramatisches Jahrhundert europäischer Geschichte aus dem Blickwinkel einer jüdischen Unternehmerfamilie aufscheinen. In Konkurrenz zu Alfred Nobel und in Kooperation machte Chaim Kahan (1850-1916), der aus einem polnisch-litauischen Ort stammte, sein Vermögen auf den Ölfeldern von Baku/Aserbaidschan. Doch der Erste Weltkrieg und die Oktoberrevolution zerrissen die Familie. In diesen unbeständigen Zeiten erbten die sieben Kinder Kahans das Unternehmen und flohen nach Berlin, gründeten erneut Firmen, wurden Global Player im Ölgeschäft. Als die Nazis an die Macht kamen, flohen die Familienmitglieder, die transnational gut vernetzt waren, zum wiederholten Male – von Berlin nach Paris, von dort nach Tel Aviv und New York.
Eintritt: 8 €;   Reservierung erforderlich unter
info@denkmalpflege-weetzen.de oder Tel. 05109/291

Freitag, den
27. Mai
19:00 Uhr
Alexander Barsch und Oxana Voytenko

„Das Bersteinmosaik“
Jazz in der Alten Kapelle – eine Premiere!
– am Freitag, den 27.Mai, um 19.00 Uhr
„Das Bersteinmosaik“ ist ein Duo-Projekt der Sängerin Oxana Voytenko und dem
Pianisten Alexander Barsch. Beide lernten sich an der Musikhochschule in
Hannover kennen und arbeiten seit vielen Jahren in verschiedenen
Bandformationen und Kunstprojekten zusammen. In ihren Darbietungen ist das
Duo dafür bekannt musikalische sowie kulturelle Grenzen aufzuheben und eine
wunderbare Balance zwischen modernen Grooves und lyrischen Melodien
herzustellen. Mit ihrer Fähigkeit viele verschiedene Bereiche des Jazz zu
bedienen, kommen sowohl Jazzstandard-Liebhaber als auch Fans sinnlicher
Soulballaden oder moderner Jazz-Pop-Interpretationen ganz auf ihre Kosten.
Darüberhinaus entführt „Das Bernsteinmosaik“, das auch Eigenkompositionen enthält, das
Publikum auf eine musikalische Reise an die Ostseeküste und die russische
Enklave Kaliningrad (ehemals Königsberg), der Heimatstadt Voytenkos.Alexander
Barschs Großmutter wuchs im ehemaligen Bromberg (heute Bydgoszcz) auf und
musste während des II. Weltkrieges aus Westpreußen fliehen. Die
Erinnerungen der Großmutter hat Alexander in seinen Kompositionen
verarbeitet. Dabei wird dem Konzert durch persönliche Erinnerungen und
familiären Erzählungen eine intime Atmosphäre gegeben und das Publikum über
kulturelle Grenzen hinweg durch die östlichen Regionen des ehemaligen Preußens
geführt. – Es handelt sich somit um ein Konzert, das sowohl Jazz-Liebhaber, wie auch Leute, die gelegentlich gerne Swing-Standards von Gershwin oder Cole Porter hören, gleichermaßen begeistern wird.
Ein hochkarätiges Ereignis wie dieses wäre ohne die Unterstützung des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur im Rahmen des Programms „Niedersachsen dreht auf“ in unserer kleinen Alten Kapelle finanziell nicht möglich.
Eintritt: 12 €; Reservierung erforderlich unter
info@denkmalpflege-weetzen.de oder Tel. 05109/2911




1. Mai

11:00 Uhr




Freitag
28. Januar
19:00 Uhr

Begegnung mit Menschen
In Tokio und Niigata
Ein Filmvortrag von Lothar Steiner
Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten.
Es gilt die 2-G-Regel
info@denkmalpflege-weetzen.de