Weetzener Verein für Denkmalpflege e.V.


 Herzlich willkommen

beim Weetzener Verein für Denkmalpflege e.V.

Der im Jahre 1974 gegründete Verein ging aus einer Bürgerinitiative zur Rettung der Alten Kapelle hervor. Wesentliches Anliegen des Vereins war und ist der Erhalt dieses historischen Gebäudes und seine Nutzung als Ort lebendiger Begegnung und vielfältiger Veranstaltungen.

1730 wurde die Kapelle neben der ca. 300 Jahre alten Eiche auf vorhandenen mittelalterlichen Fundamenten neu erbaut, 1976 vor dem Abriss bewahrt und in den folgenden Jahren bis 1979 vom Verein wieder instand gesetzt. Sie ist seit fast 30 Jahren Begegnungsstätte und Zentrum kultureller Veranstaltungen.

2007 wurde sie erneut umfangreich renoviert.


Die Alte Kapelle in Weetzen, Eulenflucht 1

 

Wir über uns

Der Wille, der bekanntlich Berge versetzen kann, hat in Weetzen eine Fachwerk-Kapelle vor dem Abriss bewahrt. Die Bereitschaft zur Aktion keimte in den Köpfen weniger, wurde weiterverbreitet, sprang in die Gehirne anderer über und führte zu gezielten Handlungen und nach einem engagierten über zwei Jahre dauernden Arbeitseinsatz zum Erfolg.

Die Träger und Verbreiter dieses Willens setzten sich aus Alt- und Neubürgern zusammen, vereinigten unterschiedliche Altersstufen und die verschiedensten Berufe.

Neben dem Erhalt der Kapelle kristallisierte sich als wichtiges Ziel des Weetzener Vereins für Denkmalpflege,  im Ort schlicht und einfach "Kapellenverein" genannt, ein Konzept heraus, das kulturelle Nutzung im weitesten Sinne, z.B. Vorträge, musikalische Veranstaltungen, gelegentliche Ausstellungen ermöglicht. Ebenfalls bietet die Kapelle  Raum für die wöchentlichen Übungsstunden des Weetzener Jagdbläserensembles und der handwerklich-kreativen Töpfergruppe.

Top